Ostfriesland liegt an der niedersächsischen Nordseeküste und sie ist die nordwestlichste Region Deutschlands. Zu Ostfriesland gehören die kreisfreie Stadt Emden und die Landkreise Aurich, Leer und Wittmund. Das Ammerland und Cloppenburg im Osten, der Landkreis Emsland im Süden und die Niederlande im Westen grenzen an Ostfriesland. Im Norden sind dem Festland die Ostfriesischen Inseln vorgelagert. Die größte Insel ist Borkum, die längste Insel ist Juist. Die Königin der Nordsee ist Norderney, während das Dornröschen unter den Inseln Baltrum ist. Die besonders kinderfreundliche Insel ist Langeoog und Spiekeroog ist die stille Insel. Die kleinste der Inseln ist Wangerooge. Natürlich gibt es Ähnlichkeiten zwischen den sieben herrlichen Inseln, aber dennoch hat jede Insel ihr eigenes Gesicht und ihren eigenen Charakter. Es gibt Gäste, die ein ganzes Leben lang immer wieder auf „ihre Lieblingsinsel“ reisen. Das ostfriesische Festland ist einzigartig. Frische grüne Weiden, Baumwälle grenzen die Weiden und Äcker ein, gastfreundliche Menschen mit einem herrlichen Humor, sehens- und erlebenswertes in allen Orten – das alles ist eine gute Basis für einen erholsamen und sehr interessanten Urlaub in Ostfriesland. 

22.07.2012, 12:52 von fnoever | 36222 Aufrufe