Greetsiel ist ein Fischerdorf

welches unmittelbar an einer kleinen Bucht an der ostfriesischen Westküste liegt, der Leybucht. Es ist ein Ortsteil der Gemeinde Krummhörn im Landkreis Aurich. Von den ostfriesischen Sielorten konnte Greetsiel sein Ortsbild mit den alten Fischerhäusern bis heute am besten bewahren. Sowohl das Dorf, als auch der Fischerhafen, in dem gegenwärtig noch 27 Krabbenkutter liegen, sind im allerbesten Sinne malerisch. Bekannt über die Grenzen Greetsiels hinaus sind die Zwillingsmühlen. Die ‚grüne Mühle’ stammt aus dem Jahre 1856 und die ‚rote Mühle’ aus dem Jahre 1706. Sie sind das Wahrzeichen Greetsiels. Sehenswert sind ebenfalls das Schöpfwerk, das alte Siel von 1798 und das neue Siel von 1887. Buddelschiffe kann man im Greetsieler Museumshaus bewundern. Und hier in Greetsiel steht auch der ehemalige Stammsitz der Familie Cirksena, ein Greetsieler Häuptlingsgeschlecht, welche lange Zeit in Ostfriesland herrschten. In der Nähe Greetsiels, jedoch bereits in der Gemarkung Pilsum, liegt der berühmte Pilsumer Leuchtturm. Touristen lieben das malerische Greetsiel.  

Ihr Team von Ostfriesland-Treff wird immer darum bemüht sein, Ihnen auf der Homepage www.ostfriesland-treff.de die besten Hinweise auf besonders schöne, erlebenswerte Ferienwohnungen, Pensionen, Ferienhäuser und exklusive Einrichtungen und Touren in Greetsiel und Umgebung zu geben. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei der Buchung einer Ferienwohnung,Pension oder Ferienhaus dem Vermieter mitteilen, dass Sie diese Unterkunft über Ostfriesland-Treff gefunden haben. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub und gute Zeit in Ostfriesland!

Bitte schreiben doch Ihre Meinung in unser Gästebuch!

 

03.09.2014, 23:24 von fnoever | 33505 Aufrufe